MENÜ menu
schließen
Wo man schlafen kann WOHIN ESSEN Landkarten
Der Schutz des alten Dorfes Terra del Sole

Die vier Bastionen waren ein wesentlicher Bestandteil des Schutzsystems der Festungsstadt Terra Del Sole und stellen ein bemerkenswertes Beispiel für die Verteidigungsbefestigung dar. Ihr Bau stammt aus der Zeit zwischen 1564 und 1579.

Die Eckbastionen Heilige Maria (Nordost), Sankt Martin (nach Südosten), Santa Reparata (Nordwest), Sant’Andrea (im Südwesten) sind die vier Befestigungen, aus denen die Mauern bestanden.  In ihren Innenräumen befinden sich gut erhaltene sogenannte “Kasematten” -Galerien, Tunnel, die für den Transit von Soldaten und den Transfer von Artillerie reserviert sind. Die Bastion von S. Reparata wurde kürzlich restauriert.

 

CONDIVIDI:
SIEHE AUF DER KARTE
IN DER NÄHE
Schloss des Gouverneurs
Castrocaro Terme e Terra del Sole

Schloss des Gouverneurs

Sitz des historischen Archivs

Schloss des Kapitäns der Artillerie
Castrocaro Terme e Terra del Sole

Schloss des Kapitäns der Artillerie

Juwel der Festungsstadt Terra del Sole

Porta Fiorentina und Porta Romana
Castrocaro Terme e Terra del Sole

Porta Fiorentina und Porta Romana

Der Eingang zu Terra del Sole

Piazza d’Armi
Castrocaro Terme e Terra del Sole

Piazza d’Armi

Das schlagende Herz von Terra del Sole

Festung von Castrocaro
Castrocaro Terme e Terra del Sole

Festung von Castrocaro

Die Arsenale Girone, Rocca und Medici

Rocca Di Montepoggiolo
Castrocaro Terme e Terra del Sole

Rocca Di Montepoggiolo

Das Gebäude, das von den mächtigsten Familien der Region begehrt wird

close

Suche