MENÜ menu
schließen
Wo man schlafen kann WOHIN ESSEN Landkarten

Gebiet

ROMAGNA TOSKANA

Das Gebiet der Romagna Toskana Es erstreckt sich über den Apennin entlang der Grenze, die die beiden Regionen trennt. Eine intakte Landschaft, die entdeckt werden muss, eine außergewöhnliche Begegnung zwischen Geschichte und Natur, mit natürlichen Quellen, Thermalwasser und kostbaren Schätzen in einem sanften Auf und Ab von Hügeln, Wäldern und Hügeln. Romagna Toskana wird durch seine erzählt historisches und künstlerisches Erbe , die Reiserouten der Pilger, das handwerkliche Wissen, die zu erlebenden Erfahrungen, die zu schmeckenden Spezialitäten.

NATÜRLICHE SCHÖNHEITEN

Die Romagna Toscana bietet eine einzigartige und stimmungsvolle Landschaft, in der abwechselnd hohe Gipfel zu den süssen Tälern anstehen. Die Wälder und die Wälder der Jahrhunderte beherbergen ganze Ökosysteme der Tier- und Pflanzenwelt und bieten eine große Vielfalt an Wasserquellen zwischen natürlichen Schwimmbädern, Kaskaden und thermischen Quellen.
MEHR INFOS

GESCHICHTE

Die Romagna Toscana, geographisch und kulturell "romagnola", war schon immer dem Einfluss der toskanischen Herrschaft, der Ärzte vor und des Großherzogtums unterworfen. Und erst im faschistischen Zeitalter wurde die Gebietseinteilung zwischen Zwangsverwaltung und Florentiner festgelegt.

PERSÖNLICHKEITEN

Dieses Gebiet an der Grenze zwischen der Toskana und der Emilia-Romagna war zwar nicht sehr umfangreich, doch kamen viele Künstler zur Welt: der italienische Maler Silvestro Lega, der der "Schurke" angehörte, Schriftsteller wie der lateinische Plauto, Dichter wie Dino Campana. Verschiedene religiöse Figuren haben ihr Leben mit diesen Landschaften verbunden. Geschichten, die wir heute auf den Pfaden des Glaubens verfolgen können.

SPEZIALITÄTEN

Die fruchtbaren Böden der Romagna Toskana haben zusammen mit hundertjährigen Kenntnissen und Kenntnissen zu einzigartigen, authentischen und köstlichen Spezialitäten und Geschmackserlebnissen geführt, die dieses Gebiet auch für Liebhaber guter Küche und Gastronomie-Tourismus ideal machen.
MEHR INFOS

TRADITIONEN

Das Leben der Einwohner der Gemeinde Romagna Toskana wird von zahlreichen Festen und Messen beherrscht, die in der Nacht der Zeit ihren Ursprung haben und sich auf Volksglauben und religiöse Religionen berufen. Ereignisse und Demonstrationen, die auf Initiative früherer Generationen entstanden sind und die auch heute noch dank des Engagements dieser Generationen leben.

Umfeld

Das von der toskanischen Romagna abgedeckte Gebiet erstreckt sich auf halber Strecke zwischen den beiden Regionen und ist von zahlreichen Zielen von naturalistischem und kulturellem Wert umgeben. In einem Umkreis von etwa 200 Kilometern befinden sich mehrere Kunststädte, Florenz, Arezzo, Forlì, San Marino, Bologna und Ravenna, voller Geschichte und Kultur, voller Museen, Kirchen und Denkmäler. Es gibt auch Orte von landschaftlichem Interesse, wie die Gebiete Casentino und Mugello, den Nationalpark der Casentinesi-Wälder und natürlich den Apennin. Die Küste ist auch vom Territorium der Toskana der Romagna aus leicht zu erreichen: Die Riviera Romagnola, eines der bekanntesten und dynamischsten Gebiete der italienischen Küste, liegt tatsächlich einige zehn Kilometer entfernt.

close

Suche